Das Perfekte Urlaubsfoto In 5 Einfachen Schritten

June 14th, 2023

Du siehst das umwerfende Urlaubsfoto deiner Freunde und denkst dir: “Verdammt, warum werden meine Fotos nicht so gut?” Wir haben gute Nachrichten: Du kannst definitiv auch das perfekte Urlaubsfoto machen! Und was noch besser ist, es braucht nicht viel. Dein Handy und ein paar wichtige Tipps. Wenn du nur ein paar Faktoren beachtest, werden deine Fotos im Handumdrehen Instagram-würdig sein. Lass uns deine fotografischen Fähigkeiten verbessern, damit du eine Sammlung von Urlaubsfotos hast, die so schön sind wie die Erinnerungen, die du geschaffen hast.

Eine der größten Herausforderungen im Urlaub ist, dass wir nicht in der Lage sind, die Schönheit dessen, was wir sehen, mit unseren eigenen Augen einzufangen. Wir wollen eine schöne Aufnahme sehen und uns an die tolle Zeit erinnern, die wir im Urlaub hatten. Die unglaublichen Fotos, die wir im Internet sehen, können wir unmöglich selbst einfangen. Was wäre, wenn wir dir sagen würden, dass du die Fähigkeit hast, solche Urlaubsfotos zu machen? Selbst wenn du kein Fotograf bist, kannst du mit einem Smartphone unvergessliche Aussichten festhalten.

Mit diesen 5 Schritten wirst du zu dem Urlaubsfotografen, den sich alle wünschen

1. Wähle die richtige Tageszeit

ein Paar genießt ein Picknick in der Sonne

Dieser Schritt legt den Grundstein für eine gute Aufnahme und ist aus vielen Gründen nützlich. Der erste ist, wie du vielleicht schon vermutet hast, Licht, Licht, Licht. Das ist ein bekannter Tipp, aber was verstehen wir unter guter Beleuchtung? Für eine gute Beleuchtung spielen mehrere Faktoren eine Rolle.

Die schlechteste Zeit zum Fotografieren ist die Mitte des Tages, wenn die Sonne hochsteht und unangenehme Schatten wirft und die Farben verblasst. Besser ist es, Fotos am Morgen oder etwa eine halbe Stunde vor Sonnenuntergang zu machen. Während der Morgen- und Abendstunden steht die Sonne tiefer und verleiht deiner Umgebung eine wunderbar lebendige Farbe und Atmosphäre. Ein Vorteil dieser Zeiten ist, dass es weniger Touristen gibt, was es einfacher macht, Menschen von deinem Urlaubsfoto auszuschließen.

Es ist auch wichtig, darauf zu achten, wo du dich aufstellst. Die Grundregel lautet, dass die Sonne hinter dir stehen sollte, wenn du das Urlaubsfoto machst. Wenn die Sonne vor dir steht, wird dein Foto dunkel und verliert seinen Zauber. Wenn die Sonne hinter dir steht, wird dein Motiv schön beleuchtet. Achte darauf, dass du dich zwischen der Sonne und deinem Motiv positionierst, um das beste Ergebnis zu erzielen. Du machst ein Foto von einer Person? Suche den Schatten, denn er sorgt für weicheres Licht und fängt Gesichter schön ein.

Es gibt jedoch Möglichkeiten, das Beste aus der Sonne vor dir zu machen. Mit ein bisschen Übung findest du den perfekten Winkel, um mit der Sonne Silhouetten zu erzeugen, und voilà, schon hast du ein atemberaubendes Foto gemacht.

Erkunde die Gegend, die du fotografieren willst

Bist du jemand, der beim Anblick einer unglaublichen Aussicht sofort loslegt und Fotos macht? Wir lieben deinen Enthusiasmus! Auch wenn diese Einstellung notwendig ist, um die perfekte Aufnahme zu machen, raten wir dir, dir die Zeit zu nehmen, den Ort zu erkunden, an dem du dich befindest. Es gibt tausende von Blickwinkeln, aus denen du Fotos machen kannst, und der ideale Blickwinkel könnte gleich um die Ecke oder sechs Schritte entfernt sein. Nimm dir ein paar Minuten Zeit, um herumzulaufen, die Aussicht zu bewundern und sie natürlich zu genießen! Es geht nicht nur um den Moment, in dem du das Foto machst, sondern auch darum, woran du dich erinnerst, wenn du dir dein Foto Monate später ansiehst. So sparst du auch Zeit beim Fotografieren und hast mehr Zeit, die Aussicht zu genießen. Nach ein paar Minuten wirst du die richtige Stelle für dein Foto finden. Und dann ist es Zeit für den Schuss!

2. Richte dein Smartphone aus

Mädchen macht ein Selfie in Paris

Das bringt uns zum nächsten Schritt: Wie hältst du dein Smartphone? Es ist eine echte Herausforderung, dein Handy genau dort zu halten, wo du es haben willst, und alles richtig einzufangen.

Der erste Schritt ist es, ein wenig zurückzutreten. Oder mehrere Schritte, das liegt ganz bei dir. So bekommst du einen guten Überblick über dein Foto und stellst sicher, dass du alles einfängst, was du im Bild haben willst. Du kannst dein Foto später immer noch zuschneiden.

Schritt zwei besteht darin, dein Handy waagerecht zu halten, anstatt es nach oben oder unten zu neigen. So wird dein Foto realistisch und ohne ungewöhnliche Verzerrungen.

Im letzten Schritt solltest du die Drittel-Regel im Hinterkopf behalten. Sie ist ein praktisches Hilfsmittel, um dein Bild bestmöglich zu komponieren. Ziel ist es, die richtige Komposition zu finden, um deine Motive zu platzieren. Dazu teilst du dein Foto in Drittel ein, indem du dir zwei horizontale und zwei vertikale Linien quer über dein Foto vorstellst. So erhältst du neun Rahmen. Achte darauf, dass du dein Motiv entlang der Linien oder an den Schnittpunkten platzierst, zum Beispiel oben links oder unten rechts. Und klick! Du hast gerade ein perfekt komponiertes Foto aufgenommen. Die Drittel-Regel zu befolgen ist nicht für jedes perfekte Bild notwendig, aber sie macht die meisten deiner Urlaubsfotos interessant und ansprechend.

3. Warte nicht auf den perfekten Moment

glückliches Paar am Strand
Es ist logisch zu denken, dass man auf den richtigen Moment warten sollte, um das perfekte Foto zu machen. Das führt oft dazu, dass die Leute auf unnatürliche Weise posieren. Anstatt darauf zu warten, dass sich die Leute bewegen oder auf eine bestimmte Art und Weise posieren, solltest du einfach loslegen! Du wirst feststellen, dass Action-Fotos atemberaubende, ehrliche Bilder ergeben, die dir den Atem rauben. Es geht um Erinnerungen, und die echte Reaktion einer Person auf Fotos zu sehen, wird dich für immer an den wunderbaren Moment deines Urlaubs erinnern.

4. Übung macht den Meister

Das ist ein einfacher, aber wichtiger Schritt: Übe! Gehe raus, um das richtige Licht am Morgen und während der Abendstunden zu finden, probiere verschiedene Positionen zwischen der Sonne, dem Motiv und dir selbst aus, mach Porträts zu Hause, um deine Blickwinkel zu üben, und finde diese natürlichen Momente, in denen du die aufrichtigen Reaktionen der Menschen einfangen kannst. Je mehr du übst, desto einfacher wird es, das perfekte Timing zu finden. Du wirst nicht nur die besten Bilder einfangen, die du je gemacht hast, sondern auch eine Menge Zeit sparen, um die perfekte Aufnahme zu machen. Und das Wichtigste: Es macht viel Spaß und du wirst deinen Urlaub noch mehr genießen.

5. Hol dir Inspiration

Jetzt, wo du alle Schritte für das perfekte Urlaubsfoto kennst, ist es an der Zeit, dich inspirieren zu lassen und deine Bilder auf die nächste Stufe zu heben. Hier sind einige Ideen, um deine Fotos von “schön” zu “atemberaubend” zu machen:

  • Nutze Reflexionen, um deinem Bild einen zusätzlichen Blickwinkel zu geben, z. B. Spiegel, Wasser oder glänzende Gegenstände.
  • Nutze den Sonnenuntergang, um Silhouetten einzufangen und eine verträumte Atmosphäre zu schaffen.
  • Mache Fotos bei schlechtem Wetter. Normalerweise warten wir auf perfekte Sonnentage, aber ein tolles Foto im Regen wird stark unterschätzt. Versuch es doch mal!
  • Erzeuge eine Perspektive, indem du jemanden in das Foto einbeziehst (am besten mit farbenfroher Kleidung), um Kontraste zu zeigen und dem Bild einen besonderen und interaktiven Look zu geben.

Und da hast du es! Wenn du diese Schritte übst, wirst du auf deiner nächsten Reise ein Profi im Fotografieren von Urlaubsfotos sein. Sie werden Instagram-würdig sein und zu Erinnerungen werden, die ein Leben lang halten. Von nun an werden deine Bilder genauso schön sein wie die Reiseziele, an die du dich erinnerst.

Teste deine Fähigkeiten auf deiner nächsten Reise

Schenke deinen Liebsten einen Aktivitäten Gutschein von Activitygift oder einen Gutschein für einen Hotelaufenthalt und macht euch auf den Weg zu neuen Erfahrungen! Ganz egal für welches Reiseziel ihr euch entscheidet, du kannst ganz sicher mit deinen neu erworbenen Fähigkeiten als Fotograf glänzen.

Verwandte Artikel